22. – 24.11.: Ralf Meyer-Seminar – Ein Praxiserfolgskonzept

Ein Praxiserfolgskonzept – Körper, Geist u. Seele

November Freitag, den 22.11 – 9.00 Uhr bis Sonntag, den 24.11.2019 – 16.00 Uhr

 

Naturgesetznahe Prävention, Diagnostik und Therapie heutiger Zivilisationserkrankungen, Stressmanagement

Unter Berücksichtigung meiner eigenen gesundheitlichen Erlebnisse und Lehrzeiten der letzten 5 Jahre teile ich mit Ihnen 27 Jahre Praxis- und lebensnahe Berufserfahrungen.

Ich beabsichtige, die aus meiner Überzeugung wichtigsten, praxisrelevantesten Kenntnisse in Prävention, Diagnostik, Ernährung und Therapie als auch für mich fundamentale spirituelle, kommunikative und emotionale Aspekte mit Ihnen zu teilen. Diese sehe ich auch für meine eigenen beruflichen wie persönlichen Erfolge wie Misserfolge an.

Das Seminar beinhaltet auch die aus meiner Sicht wichtigsten Anteile der früheren CST-Basisseminare und den Anteil Chelattherapie aus den Fortgeschrittenenseminaren. Es ist interaktiv und soll für Sie neben dem Aspekt, „eine noch erfolgreichere Praxis zu leiten“ auch in verschiedenen anderen Lebensbereichen dienliche, regelmäßig anwendbare Informationen liefern, wie zur eigenen Gesundheit und Partnerschaft.

Dieses Seminar sehe ich auch als hilfreich für Seminarwiederholer. Aus den persönlichen Praxisberatungen der letzten Jahre heraus habe ich wiederholt die Erfahrung gemacht, dass nur äußerst selten das vollständige als auch ökonomisch leicht umsetzbare Basiskonzept umgesetzt wurde und dass es hier fundamentale Fehlauffassungen und Missverständnisse gibt. Das Konzept ist oft effizient und nachhaltig Besserung oder Heilung bringend als auch ökonomisch.

 

Geld-zurück-Garantie

Seminarteilnehmer, welche das Seminar am Ende des ersten Seminartages abbrechen, erhalten den Seminarbeitrag vollständig rückerstattet.

 

Programm des Seminars

Freitag, 22.11.2019

9:00 – 11:00
Körperliche und geistige Gesundheit – Grundlagenverständnis heutiger Zivilisationserkrankungen. Therapeutische und berufliche Zieldefinierung/Vision – Unsicherheit und Angst versus Gewissheit, Integrität und Mut, das Erstgespräch mit dem Patienten – Kommunikation, Glaubenssätze und (un)erwünschte Resultate. Therapieversagen: Gründe für therapeutisches Scheitern und Überwindung von Zustimmungshindernissen des Patienten und Ihrer selbst. Kommunikation (nach Außen gerichtete wie der innere stille Dialog), Glaubenssätze und (un)erwünschte Resultate. Selbst (-vertrauen), Kompetenz, Integrität und faule Kompromisse. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer.

11:30 – 13:00
Individuelle Ernährungstherapie als Erfolgsfundament und Compliancebeweis für nachhaltigere, stabilere Therapieerfolge, Inflammation, aktualisierte Studienlage IgG-Testungen, Pro und Contra, Befunddarstellung und Anwendung, ProImmun M-Test. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer.

14:00 – 15:30
Darm, Mikrobiom und Leaky Gut: Autointoxikation, Neurotransmitter und Psyche, darmassoziiertes Resorptions- und Immunsystem, obere Verdauungsorgane und Therapie bei Leaky Gut, Inflammation und Verdauungsleistungsschwächen, Laborparameter, Präbiotika, Probiotika. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer.

16:00 – 17:30
Ökonomische Labordiagnostik (Stuhl, Blut, Speichel), Blickdiagnostik und Laborverlaufskontrollen zur Erfassung inflammatorischer, degenerativer Muster. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer.

18:00 – 19:15
Ernährungsadjuvante Rezepturen, Wirkstoffgruppen, Polyphenole, Vitamine, Mineralstoffe, Fettsäuren, Aminosäuren. Therapieadjuvante Präparationen aus dem Originalkonzept. Gründe für Zustimmung und Ablehnung des Patienten, nonverbale Kommunikation, Therapeutenempathie, Integrität, Verlässlichkeit und Vertrauen. Öknonomisierung der Behandlungskosten, Dosierungen, Einnahme-/Dosierungsanpassungen. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer.

Samstag, 23.11.2019

9:00 – 11:00
Infusionskonzepte – Teil 1 Infusionen bei inflammatorischen, degenerativen Erkrankungen, Mitochondriensupport und Präventionsbegleitung. Zustimmung und (Selbst-) Ablehnung des Patienten und Therapeuten. Kommunikative Nachvollziehbarkeit und Vollständigkeit. Problemlösungen für Patient und Therapeut. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: A. Matzenbacher (Viktoria-Apotheke, Saarbrücken)

11:30 – 13:00
Mitochondrien: Struktur, Funktion und Ursachen mitochondrialer Dysfunktion; Struktur und Aufbau der Mitochondrien; Endosymbionentheorie; Energieversorgung, Atmungskette und ATP-Bildung; sonstige biochemische Aufgaben der Mitochondrien Störungen mitochondrialer Funktion: Inflammation; oxidativer Stress/reaktive Sauerstoffspezies; nitrosativer Stress; Antibiotika; anderweitige Arzneimittel bzw. Toxine. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referentin: Dr. D. Schuller

14:00 – 15:30
Schwermetallbelastungen – Diagnostik und Therapie Teil 1

16:00 – 17:30
Schwermetallbelastungen – Diagnostik und Therapie Teil 2
Chelattherapie (Na-EDTA, Ca-Na-EDTA, DMSA) als außergewöhnlich erfolgreiches Infusionskonzept und orale Anwendung (DMSA). Diagnostik, Indikationen, Nutzen, Erfahrungsberichte, Kontraindikation, Vorbereitung, Auffüllphasen, Therapiefehler, Risiken, Sicherheit und praktisches Vorgehen aus 2 Jahrzehnten Erfahrung mit der Chelattherapie. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer

18:00 – 19:15
Optional begleitende Praxisbehandlungen:
Kleinsche Felder. Referent B. Klein
Mikrostrom. Referent: H. Kieserling
Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung

Sonntag. 24.11.2019

9:00 – 11:00
Fallbesprechungen – aus der Praxis – praktisches Vorgehen: Die Nachhaltigkeit und Einfachheit der Fundamente dieses Praxiserfolgskonzepts (Ernährung, Chelat, Protokollinfusionen) sind seit über 25 Jahren in Anwendung und beginnend ab 1999 dokumentiert und transparent offengelegt. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung. Referent: R. Meyer

11:30 – 13:00
Infusionskonzepte – Teil 2
Infusionen bei inflammatorischen, degenerativen Erkrankungen, Mitochondriensupport und Präventionsbegleitung. Zustimmung und (Selbst-) Ablehnung des Patienten und Therapeuten. Kommunikative Nachvollziehbarkeit und Vollständigkeit. Problemlösungen für Patient und Therapeut. Fragen, Antworten, Praxisrelevanz, Problemlösung Referent: A. Matzenbacher (Viktoria-Apotheke, Saarbrücken)

14:00 – 16:00
Fragen und Antworten zu allen Blöcken und Themen
Abschließende Bemerkungen und Verabschiedung
Referent: R. Meyer

 

Veranstaltungsort

Tagungsräume der Messe Pirmasens
Messegelände
Zeppelinstraße 11
D-66953 Pirmasens

 

Anmeldung zum Seminar

„Ein Praxiserfolgskonzept – Körper – Geist – Seele“ vom 22.11. – 24.11.2019 in Pirmasens.
Kosten: 890,- € inkl. Pausenverpflegung, Getränken und Mittagessen.

Bitte setzen Sie sich mit uns bezüglich der Anmeldung in Verbindung via Brief, Fax oder E-Mail an folgende Adresse:

Akademie für Komplementärmedizin
Ralf Meyer
z. Hd. Frau Carmen Leiner
Hauptstraße 112
D-66976 Rodalben

Tel.-Nr. 06331 – 2392014
Fax-Nr. 06331 – 2392015
E-Mail: Leiner@ProImmunM.de

Anmeldeschluss
8. November 2019

Anmelde- u. Rücktrittsbedingungen
Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung, erhalten Sie von uns Ihre Anmeldebestätigung und die Rechnung. Sollten Sie trotz Ihrer verbindlichen Anmeldung nicht an der Ralf Meyer-Akademie teilnehmen können, so bitten wir um eine Stornierung bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Ansonsten behalten wir uns vor, Ihnen 25 % des Seminarbetrags in  Rechnung zu stellen. Spätestens eine Woche vor der Fortbildung erhalten Sie die letzten Detailinformationen zum Ablauf und Ort der Veranstaltung. 

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Ich willige ein, dass die hier angegebenen personenbezogenen Daten von der Ralf Meyer Akademie gemäß Art. 6 DSGVO gespeichert und ausschließlich für folgende Zwecke verarbeitet und genutzt werden: (1) für die Erstellung und den Versand von Veranstaltungseinladungen und Newslettern (postalisch, per Fax oder per E-Mail) und (2) für das Veranstaltungsmanagement (Teilnehmerlisten etc.). Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Ich erkenne die Anmeldebedingungen an.