Pflanzenschutz, Glyphosat und andere Pestizide

Forschern der niederländischen Universität Wageningen kritisieren, dass die EU kein Konzept hat, um die Risiken von Rückständen aus Pflanzenschutzmitteln bzw. deren Mischungen im Boden zu minimieren. Untersuchungen der holländischen Wissenschaftler zeigten, dass landwirtschaftliche Böden in der EU meist verschiedene Mischungen von Pflanzenschutzmitteln enthalten. In elf EU-Ländern wurden 317 Bodenproben auf jeweils 76 Rückstände von Pflanzenschutzmitteln…

Hormonverändernde Pestizide im Körper jeder zweiten Person nachgewiesen

Experten gehen davon aus, dass von den etwa 85.000 bekannten synthetischen Chemikalien etwa 1.000 sogenannte endokrine Disruptoren sein könnten. Es handelt sich dabei um Stoffe, die schon in geringsten Mengen tiefgreifende Veränderung des menschlichen Hormonsystems bewirken und z. B. an der Entstehung von Brust- und Protatakrebs, Unfruchtbarkeit, Diabetes mellitus, kardiovaskulären Erkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen sowie neurologischen, neurodegenerativen…

Phytotherapeutika in der Krebstherapie: Teil 1 – Resveratrol

In tausenden von Studien wurden bereits die antikanzerogene Aktivität von pflanzlichen Inhaltsstoffen dokumentiertet. Die Meinungen über den klinischen Einsatz sind jedoch kontrovers, was vor allem daran liegt, dass es bisher nur wenige Studien zur tatsächlichen klinischen Anwendbarkeit von pflanzlichen Inhaltsstoffen bei der Krebsbehandlung gibt. Polyphenole spielen für Pflanzen eine zentrale Rolle. Aufgrund ihrer antimikrobiellen und…