Blaubeerextrakt – ein Adjuvanz für die Strahlentherapie bei Zervixkarzinom?

Eine der häufigsten Todesursachen bei Frauen weltweit ist der Gebärmutterhalskrebs. Im fortgeschrittenen Stadium wird eine Kombination Strahlen- und Chemotherapie eingesetzt, die jedoch mit sehr starken Nebenwirkungen verbunden ist. Die Wirksamkeit dieses Ansatzes wird zudem eingeschränkt durch die Neigung von Krebszellen, Resistenzen gegen Chemotherapeutika zu bilden. Daher besteht ein dringender Bedarf an neuen Behandlungsmöglichkeiten. Neuere Studien…

Strahlentherapie: Krebsstammzellen und Metastasierung

Krebsstammzellen („cancer stem cells“, CSCs oder Tumorstammzellen) werden heute für das Wachstum und erneute Auftreten von Tumoren verantwortlich gemacht. Bei der Krebsentstehung sind die CSCs von großer Bedeutung. Sie stellen eine kleine Zellgruppe dar, die in heterogenen Tumoren vorkommt und möglicherweise für das Tumorwachstum verantwortlich ist. Nach dem Krebsstammzell-Konzept besteht ein bösartiger Tumor aus sehr unterschiedlichen Zellen und…

Höhere Aufnahme von Pyridoxin (Vitamin B6) und Thiamin (Vitamin B1) verringert das Brustkrebsrisiko

Eine groß angelegte Studie fand Zusammenhänge zwischen einer höheren Aufnahme von Pyridoxin (Vitamin B6) und Thiamin (Vitamin B1) und einem niedrigeren Risiko von Brustkrebs bei älteren Frauen. Die Studie zeigte auch ein vermindertes Risiko für die Erkrankung in Verbindung mit einer größeren Supplementierung mit Riboflavin (Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Folat und…