Probiotisches Bakterium lindert Symptome des Heuschnupfen

In einer 2012 veröffentlichten Studie (doppel-blind, randomisiert, placebo-kontrolliert) wurde beschrieben, dass Erwachsene mit saisonaler allergischer Rhinitis (SAR) und positivem Haut-Prick-Test auf Gräserpollen nach 8 Wochen Einsatz von Bifidobakterium lactis (NCC2818) sowohl Verbesserung der nasalen Symptomatik als auch der untersuchten Immunparameter aufzeigten.
Beide Gruppen (Verum und Placebo) füllten begleitend wöchentlich einen Symptomfragebogen aus. Zusätzlich durchgeführte Blutuntersuchungen zu Beginn der Studie, nach 4 Wochen und nach 8 Wochen ergaben, dass die Konzentration an Th-2 Zytokinen und die Prozentzahl von aktivierten CD63 exprimierenden Basophilen in der Probiotikagruppe im Vergleich zur Placebogruppe signifikant niedriger waren.Zudem waren diee nasalen Symptom-Scores  im zweiten Studienmonat (Woche 5 – 8) in der Verumgruppe im Vergleich zur Placebogruppe signifikant geringer. 

Referenz:
Singh A et al: Immune-modulatory effect of probiotic Bifidobacterium lactis NCC2818 in individuals suffering from seasonal allergic rhinitis to grass pollen: an exploratory, randomized, placebo-controlled clinical trial. Eur J Clin Nutr. 2013 Feb; 67 (2): 161-7. doi: 10.1038/ejcn.2012.197. Epub 2013 Jan 9. 

Anmerkung R.Meyer, nicht Bestandteil obiger Studie:
Bifidobakterium lactis ist Bestandteil der im Rahmen der Cellsymbiosistherapie  nach Dr. med. Heinrich Kremer ernährungsadjuvant eingesetzten Präparationen Pro EM san, Pro EM san Pur, Pro Basan Complete und Pro Basan. Mehr Informationen: ↑ weiter